Corona beflügelt kontaktloses Bezahlen


kb – Die Corona-Pandemie beflügelt den Trend zum kontaktlosen Bezahlen. Dies geht aus einer Umfrage der Bundesbank zum Bezahlverhalten hervor, die zwischen August und Oktober 2020 durchgeführt worden war. Demnach nutzen 78 % der Befragten, die eine kontaktlose Girocard besitzen, diese Funktion. „Mehr als ein Fünftel der Befragten, die kontaktlos bezahlten, probierte dies erstmals während der Corona-Pandemie aus“, erläuterte Bundesbankvorstandsmitglied Burkhard Balz. Ungefähr die Hälfte der Befragten begründete dies mit Hinweisen im Laden, kontaktlos zu bezahlen, oder mit der besseren Hygiene. Unter den Befragten stiegen Menschen über 55 Jahre und Frauen häufiger darauf um. Der Trend zum kontaktlosen Bezahlen werde anhalten, zeigt sich Balz überzeugt. Überraschend sei dagegen, dass das Smartphone nicht gern zum Bezahlen eingesetzt wird. Lediglich 13 % der befragten Smartphonebesitzer erklärte, schon mal damit an der Kasse mobil bezahlt zu haben. 70 % hatten dafür keinen Bedarf gesehen. Viele empfanden das mobile Bezahlen als zu unsicher oder zu kompliziert.