DORTMUND (dpa-AFX) – Das Gipfeltreffen der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky) war nach nur einer halben Stunde ausverkauft. Wie der BVB am Freitag bekannt gab, gingen die 15 000 Tickets, die nur verkauft werden durften, innerhalb von 30 Minuten über den virtuellen Ladentisch.

Der BVB hatte zunächst 67 000 Tickets in den Vorverkauf gegeben, musste diese aber aufgrund der neuen Corona-Verordnung wieder stornieren. Nun durften nur Karten für die vier Unterränge sowie den Nord-Oberrang verkauft werden, keine Stehplätze. Für alle Zuschauer gilt die 2G-Regel, sie müssen also geimpft oder genesen sein./sho/DP/ngu

zurück