FULDA (dpa-AFX) – „Fuldaer Zeitung“ zu Corona-Schnelltests:

„Schon vor einem Jahr war die Bedeutung von Schnelltests klar, doch erst jetzt ist Jens Spahn aufgewacht, um festzustellen, dass Massentestungen eine gewisse Logistik erfordern. Doch das Desaster schadet ihm nicht: Die Kanzlerin machte ihn diese Woche (ausgerechnet zusammen mit „Maut-Andi“ Scheuer) zum Leiter einer Testbeschaffungs-Taskforce. Und auch der hessische Ministerpräsident scheint ins Test-Fettnäpfchen zu treten. Derweil zeigt die Wirtschaft, wie es geht: Aldi, nicht Spahn, gibt die ersten Selbttests aus. Peinlich!“/yyzz/DP/he

zurück