NEW YORK (dpa-AFX Analyser) – Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Rio Tinto von 6940 auf 7750 Pence angehoben und die Einstufung auf „Overweight“ belassen. Die hohe Stahlnachfrage halte an und die gestiegenen Eisenerzpreise hätten inzwischen wieder das Niveau von 2011 erreicht, schrieb Analyst Dominic O’Kane in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Die Bergbaukonzerne dürften im laufenden Jahr operative Ergebnisse (Ebitda) über den Spitzenwerten aus dem letzten Stahlzyklus 2011/12 erreichen, während die Investitionen aktuell nur etwas halb so hoch wie damals ausfielen. Dies dürfte den freien Barmittelzufluss kräftig steigern und die Flexibilität mit Blick auf Ausschüttungen an die Aktionäre erhöhen. O’Kane hob seine Gewinnschätzungen für die Branchenunternehmen./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 04.03.2021 / 20:24 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 05.03.2021 / 00:15 / GMT


Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

zurück