FRANKFURT (dpa-AFX) – Deutsche Bundesanleihen haben sich Donnerstag im frühen Handel zunächst kaum von der Stelle bewegt. Am Morgen lag der Terminkontrakt Euro-Bund-Future geringfügig höher als am Vortag bei 174,61 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug minus 0,53 Prozent. Auch an anderen Anleihemärkten in Europa verlief der Auftakt meist ruhig.

Am Donnerstag richtet sich die Aufmerksamkeit der Märkte auf den Dienstleistungssektor. Sowohl in Europa als auch in den USA werden wichtige Stimmungsindikatoren veröffentlicht. Die Dienstleister haben stark unter den Corona-Beschränkungen zu leiden. Dementsprechend ist die Stimmung dort wesentlich schlechter als etwa in der Industrie./bgf/stk

zurück