FRANKFURT (dpa-AFX) – Bei weiter starkem Eurokurs droht dem Dax am Donnerstagmorgen der erneute Rutsch zurück unter 13 300 Punkte: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,3 Prozent tiefer auf 13 274 Punkte.

Die runde Marke von 13 300 Punkten wirkte zuletzt wie ein Magnet auf den Dax und verhinderte so einen klaren Richtungsentscheid. Bislang schaffte der Dax nicht den Sprung über sein Zwischenhoch von Anfang September bei 13 460 Punkten, während die Wall Street zuletzt auf Rekordniveau enteilte.

Der starke Euro, der am Morgen zum US-Dollar einen weiteren Höchststand seit Frühjahr 2018 erreichte, wirkt als Bremse. Gerade für die im DAX hoch gewichteten deutschen Exporteure ist das ein großes Problem./ag/stk

zurück