NEW YORK (dpa-AFX) – Die Kurse von US-Anleihen haben sich am Mittwoch nur wenig bewegt. Die kräftigen Kursverluste vom Vortag sind damit vorerst gestoppt. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel, nachdem sich auch am New Yorker Aktienmarkt wenig Bewegung zum Auftakt angedeutet hat. Im Leitindex Dow Jones wurden leichte Kursverluste erwartet.

Der Terminkontrakt für zehnjährige Treasuries (T-Note-Future) fiel im frühen Handel nur geringfügig um 0,04 Prozent auf 137,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe betrug 0,93 Prozent.

Neue Daten vom US-Arbeitsmarkt konnten zum Handelsauftakt keine nennenswerten Impulse liefern. Im November hatte sich die Lage auf dem US-Arbeitsmarkt weiter verbessert. Der Arbeitsmarktdienstleister ADP meldete bei der Zahl der Beschäftigten einen Anstieg um 307 000. Damit war der Zuwachs zwar schwächer als Analysten erwartet hatten, allerdings hatte ADP zeitgleich die Daten für Oktober nach oben revidiert.

Am Abend steht dann noch der Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed auf dem Programm./jkr/bgf/jha/

zurück