SIMONA Aktiengesellschaft: SIMONA plant Aktiensplit

^
DGAP-Ad-hoc: SIMONA Aktiengesellschaft / Schlagwort(e):
Hauptversammlung/Sonstiges
SIMONA Aktiengesellschaft: SIMONA plant Aktiensplit

02.12.2020 / 14:18 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kirn, 02.12.2020. Vorstand und Aufsichtsrat haben heute beschlossen, der
Hauptversammlung am 02. Juni 2021 einen Aktiensplit im Verhältnis 1:10
vorzuschlagen, um die Aktie insbesondere für Privat- bzw. Kleinanleger
attraktiver zu machen und das Handelsvolumen zu erhöhen. Das Grundkapital
der Gesellschaft soll ohne Ausgabe neuer Aktien im Verhältnis 1:10 neu
eingeteilt und damit die Anzahl der Aktien verzehnfacht werden
(Aktiensplit).

Jeder Aktionär erhält nach zustimmender Beschlussfassung der
Hauptversammlung 9 weitere Aktien für eine am Stichtag gehaltene Aktie der
SIMONA AG. Aktionärsstruktur und Stimmrechtsverhältnisse bleiben
unverändert. Lediglich der rechnerische Anteil am Grundkapital je Aktie
zehntelt sich.

Nähere Einzelheiten wird der noch zu veröffentlichende Beschlussvorschlag an
die Hauptversammlung erhalten.

zurück