Auto1 gibt Startschuss für Börsengang

Online-Autohändler will 1 Mrd. Euro einsammeln


cru Frankfurt – Als erstes Unternehmen in diesem Jahr hat der Online-Gebrauchtwagenhändler Auto1 seine Pläne für den Börsengang in Frankfurt offiziell gemacht. Der Betreiber von „Wirkaufendeinauto.de“ will mit dem IPO mehr als 1 Mrd. Euro einsammeln – und den Alteigentümern, darunter die Gründer und Softbank, wird der Weg geebnet, um Kasse zu machen. Drei Viertel des geplanten Erlöses will Auto1 in den Ausbau der neuen Internet-Plattform Autohero stecken, mit der sich das Unternehmen an private Gebrauchtwagen-Käufer richtet. Die Bewertung von Auto1 könnte insgesamt 6 Mrd. Euro übersteigen.

Damit stehen in Deutschland zu Jahresbeginn ein Dutzend Börsenkandidaten in den Startlöchern. Am konkretesten sind die Pläne von Vantage Towers, der Funkmasten-Sparte von Vodafone, die mit einem Börsenwert von rund 20 Mrd. Euro im Frühjahr an die Frankfurter Börse gehen will. Auch der Mode-Versandhändler About You aus dem Otto-Konzern, der Labordienstleister Synlab und der Betriebssystem-Anbieter Suse arbeiten an Börsengängen. BASF will 2021 mit dem Ölkonzern Wintershall Dea einen neuen Anlauf nehmen. Der Münchner Mode-Onlinehändler Mytheresa strebt nach New York.

- Berichte Seite 7

Börsen-Zeitung, 14.01.2021, Autor Christoph Ruhkamp, Nummer 8, Seite 1, 169 Wörter